Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bewerbung

Bedingungen

Teilnahmeberechtigung

Zum Wettbewerb zugelassen sind im Land Berlin niedergelassene Unternehmen. Einreichungen kleiner und mittlerer Unternehmen sind ausdrücklich erwünscht. Gesucht werden anwendungsorientierte und markterprobte Lösungen und Produkte auf Soft- und/oder Hardwarebasis, die sich durch einen hohen Innovationsgrad und großes Zukunftspotenzial auszeichnen.
Voraussetzung für den Erhalt des Preisgeldes ist die Erfüllung der beihilferechtlichen Voraussetzungen nach der sogenannten „De-minimis- Regelung“ (Siehe Merkblatt De-minimis-Beihilfe zum Deep Tech Award 2020)

Einreichungsverfahren

Bitte verwenden Sie für Ihre Wettbewerbseinreichung das Online-Bewerbungsformular:
Beachten Sie, dass Sie sich jeweils mit Ihrem Produkt oder Lösung nur für eine der Kategorien bewerben können:

  • Künstliche Intelligenz
  • Internet of Things & Industrie 4.0
  • Blockchain
  • Digital Security
  • Social Tech (Deep Tech Lösungen mit gesellschaftlichen, sozialen oder nachhaltigen Mehrwerten)

Es ist möglich sich mit mehreren Produkten für verschiedene Kategorien beim Deep Tech Award zu bewerben.

Alle Wettbewerbsbeiträge, deren Unterlagen bis zum 30. Juni 2020, 24 Uhr online auf der Plattform https://www.deeptechaward.berlin eingegangen sind, die die maximalen Zeichenzahlen einhalten und den formalen Anforderungen des Wettbewerbs entsprechen, nehmen an dem Wettbewerb teil.

Formale Rahmenbedingungen

Für alle Einreichungen zum Wettbewerb gelten folgende Bedingungen:

  • Alle Rechte an dem Wettbewerbsbeitrag bleiben beim Einsender. Die Einreichung von mehreren Wettbewerbsbeiträgen ist zulässig. Der Einsender stellt sicher, dass sein Wettbewerbsbeitrag frei von Rechten Dritter ist.
  • Beachten Sie, dass Sie sich jeweils mit Ihrem Wettbewerbsbeitrag nur für eine der Kategorien bewerben können: KI, IoT & Industrie 4.0, Blockchain, Digital Security, Social Tech)
  • Der Einsender haftet gegenüber dem Ausrichter des Wettbewerbs dafür, dass der Wettbewerbsbeitrag/die Einreichung keine Rechte Dritter verletzt.
  • Gegebenenfalls wird der Einsender den Ausrichter des Wettbewerbs von allen Ansprüchen und möglichen entstehenden Aufwendungen freistellen, die von dritten Personen wegen einer Rechtsverletzung geltend gemacht werden können.
  • Der Einsender erklärt sich mit Abgabe der Einreichungsunterlagen einverstanden, dass die eingereichten Arbeiten (Fotomaterial etc.) im Rahmen der Bewerbung, Dokumentation und Berichterstattung zum Wettbewerb durch den Ausrichter des Wettbewerbs verwendet werden dürfen und räumt hierzu alle erforderlichen Nutzungsrechte ein. Das Nutzungsrecht des Ausrichters ist nicht ausschließlich, aber zeitlich und räumlich unbeschränkt und bezieht sich auf alle bekannten und unbekannten Verwertungsarten.
  • Der Ausrichter des Wettbewerbs ist berechtigt, die im Rahmen des Wettbewerbs erlangten persönlichen Daten des Teilnehmers, wie beispielsweise Namen oder Fotos, an Dritte weiterzugeben, etwa an Medien. Sofern die Weitergabe nicht gewünscht ist, wird der Einreichende dem Ausrichter des Wettbewerbs bei der Einreichung schriftlich mitteilen, auf welche Daten sich der Wunsch der Nichtweitergabe bezieht.
  • Es gelten die auf der Webseite des Ausrichters veröffentlichten
    Datenschutzbestimmungen:
  • Sollten einzelne Bestimmungen unwirksam sein, so bleibt hierdurch die Wirksamkeit der restlichen Bestimmungen unberührt.
  • Ein Rechtsanspruch auf Gewährung eines Preises bzw. Preisgeldes besteht nicht.

Einzureichende Unterlagen

  • Benennung eines inhaltlichen Ansprechpartners unter Angabe der Kontaktdaten inkl. Telefonnummer und E-Mailadresse
  • Beschreibung des Unternehmens (max. 1.500 Zeichen)
  • Darstellung des Wettbewerbsbeitrags (max. 3.000 Zeichen)
  • Marktpräsenz und Marktpotenzial
  • Beschreibung der innovationsbezogenen Alleinstellungsmerkmale – Was ist das Neue am Wettbewerbsbeitrag? (max. 3.000 Zeichen)
  • Darstellung des Datenschutz- und Datensicherheitskonzepts (max. 1.500 Zeichen)
  • Ggf. Fotos und Zeichnungen als Anlage (max. 3)

Nach Erhalt des Preisgeldes: Ausgefüllte De-minimis-Erklärung (Siehe Merkblatt De-minimis-Beihilfe zum Deep Tech Award 2020)

Bitte klären sie ihre Fragen bevor sie ihre Bewerbung einreichen! Sie können sich hierzu an das Team des SIBB e.V wenden
Telefon: +49 30 403671 903
Mail: DeepTechAward@sibb.de

Sehr geehrte Damen und Herren,
die Bewerbungsfrist ist abgelaufen. Vielen Dank für Ihr Interesse am Deep Tech Award Berlin 2020!

Voraussetzung für den Erhalt des Preisgeldes ist die Erfüllung der beihilferechtlichen Voraussetzungen nach der sogenannten „De-minimis-Regelung“ (siehe Merkblatt De-minimis-Beihilfe zum Deep Tech Award 2020)'

De-minimis-Regelung downloaden